4. Bei Narzissmus betroffenen Eltern völlige Ablehnung des Kindes (abgelehnt sein)
4. Bei Narzissmus betroffenen Eltern völlige Ablehnung des Kindes (abgelehnt sein)

4. Bei Narzissmus betroffenen Eltern völlige Ablehnung des Kindes (abgelehnt sein)

4. Bei Narzissmus betroffenen Eltern völlige Ablehnung des Kindes (abgelehnt sein) (4)

09. Die vielen Ursachen und Gesichter der Narzissmus Ursachen

Nachdem ich mir die Überschrift meiner heutigen Blogschrift ansah und anfing mir hierüber gedanken zu machen, fiel mir sofort ein, dass das liebevolle “angenommen sein” des Nachwuchses, ein universales und vor allem ein weltweit vorherrschendes Defizit zu sein scheint. Anscheinend ist die Gesamtbevölkerung dieser Erde zu 90 % vollkommen durch die Eltern abgelehnt und abgewiesen. 

Was noch fataler für mich ist, dass dieses elende Denkmuster auch noch von Eltern an Kinder von Generation zu Generation, wahrscheinlich Tausende von Jahre lang dauernd weitergegeben wurde, sowohl genetisch, als auch seelisch. Und es gibt nur wenige Menschen, bei denen ich sah, dass sie es überhaupt geschafft hatten, dieses Kettenglied/Muster ihrer Vorfahren zu durchlöchern, um es zu durchbrechen.

Ebenfalls merke ich hier an, dass die Vorfahren erfolgreich dafür sorgen konnten, dass sie ihren Nachwuchs eine enormen Gehirnwäsche unterziehen konnten, um das neue Familienmitglied davon völlig abzukoppeln, derer Eltern und dessen Weltanschauung, sowie wie auch deren Muster zu durchschauen, darüber zu Urteilen und gar diese zur Explosion zu bringen.

Die Vorfahren/Eltern haben also ihre Spielchen mit ihren Nachkommen betrieben, als seien sie eigentlich keine Eltern, sondern jene Personen/Herrscher/Kommandanten, die durch ihre Nachkömmlinge unbedingt angebetet werden müssten. Diese Art und Weise erinnert mich natürlich auch an die Pharaonen!!, die sich haben ebenfalls anbeten lassen, durch ihr Volk. Überall wo man hinschaut, herrscht also die gleiche Sünde und Niedertracht. Heute nennt man dies die “moderne Sklaverei” und sie ist auch noch hochaktueller denn je und man kann sie auch weltweit sofort sehen und definieren.

Doch warum wird man als Spross überhaupt durch die Eltern einfach übersehen?, wo es doch das jene Grundbedürfnis eines Menschen ist, dass sobald man im Schoß der Mutter landet, man begrüßt wird und ein “herzliches Willkommen” erntet??! Warum und weshalb wird einem diese Ankunft, das ganze Leben lang madig gemacht? 

Was genau wollen diese ablehnenden Menschengestalten denn im Grunde erreichen?: Da sie sich ihr Dasein in ihren eigenen Augen abgelehnt haben, lehnen sie auch alles andere in ihrer Umwelt ab. Es ist die sogenannte Umkehr des Satans: In jedem Geschöpf steckt der Funke Gottes, also ein Teilchen/Atem/Hauch, welches von Gott höchstpersönlich stammt, da in Gottes “Augen” seine Geschöpfe, Namens Mensch, sehr wertvoll sind. Gott hat den Menschen mit/in Liebe erschaffen. Indem man sich selbst ablehnt, lehnt man tief im Grunde auch den Hauch/Atem/Funken Gottes ab. Lesen wir uns mal im Koran durch, in/mit welchen Begriffen Gott einen Menschen definiert: 

Koran Vers Müminun; Sure 12

Unter Eid/Eid Gottes, wir haben den Menschen aus gefiltertem Schlamm/Matsch/Erde erschaffen.

Kur‘an Müminun Suresi, Ayet 12

Andolsun ki, insanı süzülmüş çamurdan yarattık.

Koran Müminun Sure, Vers 13

Dann betteten wir es als Wasser-/Spermatropfen an einem festen/sicheren Ort/der Gebärmutter/Mutterleib ein.

Kur’an Müminun suresi, ayet 13

Sonra onu bir su damlası/meni olarak sağlam bir yere/rahme yerleştirdik.

Koran Sure Müminun; Vers 14

Dann erschufen wir das Sperma als geronnenes Blut. Dann haben wir dieses Blut als wie (einem) Stück gekautes Fleisch (ähnelnd) erschaffen. Dann haben wir dieses Stück Fleisch als (in) Knochen kreiert und dann den (diesen) Knochen in/mit Fleisch gekleidet. Dann haben wir es als ein völlig anderes Wesen (in eine Form/Verstand, als ein Geist, als ein Gefühl) aufgerichtet/konstruiert/gegossen. Allah ist der aller schönste Erschaffende aller Erschaffenden, Allah ist Allmächtig und Erhaben.

Kur’an suresi Müminun, ayet 14

Sonra meniyi pıhtılaşmış kan olarak yarattık. Sonra o kanı çiğnenmiş bir et parçası olarak yarattık. Sonra o et parçasını kemik olarak yarattık, sonra da kemiğe et giydirdik. Sonra onu (sureti, aklı, duyguları olan) bambaşka bir varlık olarak inşa ettik. Yaratıcıların en güzeli olan Allah, ne yücedir.

Koran Sure Secde; Vers 9

Gott organisierte/brachte/gleitete ihn (den Menschen) hin in eine perfekte Ordnung und hauchte ihm ein Leben vom Geist Gottes in ihn hinein. Gott ist es, der Euch Ohren, Augen und Herzen/Wahrnehmungen geschaffen hat. Ihr dankt/bedankt Euch viel zu wenig (bei Gott)!

Kur’an Secde suresi; Ayet 9

Sonra onu, tam bir şekilde düzene koyup ona ruhundan üfleyendir. Sizin için kulaklar, gözler ve kalpler/idrak duygularını yaratandır. Ne kadar az şükrediyorsununuz!

Anmerkung: Übersetzung vom Türkischen ins Deutsche: Ayla Kurt

04.07.2023